Etwa 80 Prozent der Bevölkerung gelten laut Pharma-Industrie und gängiger Lehrmeinung als gefährdet, da sie angeblich an einem zu hohen Cholesterinspiegel leiden. Man bekämpft das „schlechte“ Cholesterin mit Medikamenten und rät zu fettarmer „Light“-Kost. Doch das dient nicht der Gesundheit, sondern allein dem Geldsäckel mächtiger Interessengruppen – warum das Cholesterin überlebenswichtig ist und Grenzwerte wenig zu bedeuten haben.

 

 

Es gibt lediglich zwei verschiedene Arten, wie sich das Cholesterin im Körper verbinden kann: Cholesterin ist nicht wasserlöslich, sondern ein Fettkörper (Lipid). Es kann im Körper nur in der Verbindung mit zwei speziellen Eiweißen transportiert werden, die das Cholesterin zu binden vermögen: das sogenannte HDL-Lipoprotein und das LDL-Lipoprotein. Diese beiden Eiweiße verbinden sich mit dem Cholesterin zu einem Komplex, den man vereinfachend als LDL-Cholesterin und HDL-Cholesterin bezeichnet.

Cholesterin hilft die Zellfunktionen aufrechtzuerhalten, stärkt Mitochondrien (die „Zellkraftwerke“) und Zellwände und trägt somit zum ‚geordneten‘ Zellwachstum bei.

Professor Hartenbach schreibt in seinem Buch, dass viele Beobachter von einer Zunahme krebsiger Entartungen bei medikamentöser Senkung des Cholesterinspiegels berichten. Und Professor Walli schildert, er habe bei den verschiedensten Krebserkrankungen einen deutlich verminderten Gehalt an Cholesterin festgestellt.

Wird nun der Cholesterinspiegel medizinisch gesenkt, kann dies früher oder später zu einem Potenzverlust, Unfruchtbarkeit, Schädigung des Knochensystems durch Kalkabbau, Senkung der Vitalität und Schlafstörungen führen.

Hinzu kommt, dass viele Organe Cholesterin brauchen. Haben Sie gewusst, dass zum Beispiel die Nebenniere bis zu fünfzig Prozent Cholesterin enthält? Sogar das ach so bedrohte Herz besteht zu immerhin zehn Prozent aus Cholesterin. Und auch das Gedächtnis funktioniert nur einwandfrei, wenn genügend Cholesterin vorhanden ist.


Quelle und weiteres dazu hier: https://www.zeitenschrift.com/artikel/die-cholesterin-luege#.Vr7O3-ZQvs1

 

In den Augen von unzähligen Experten zählt Dr. Leonard Coldwell als weltgrößte Autorität für natürliche Krebs-Heilung, stress-bezogene Krankheiten und Burnout-Syndrom.

 

 

Dieses Video beinhaltet Ausschnitte aus:
Kulturstudio Klartext No 106 – Dr. Leonard Coldwell - Therapie erfolgreich – Patient tot
https://www.youtube.com/watch?v=4kIwG...


Dr. Leonard Coldwell hat eine Erfolgsrate von über 90% bei der Behandlung von Krebs.
Hier ist eine kurze Zusammenfassung über alternative Krebsbehandlung.
Alles, was dort vorkommt, ist auch von Dr. Leonard Coldwell im Kulturstudio erwähnt worden.
http://www.mediafire.com/view/zd0qi31...
Es lässt sich auf einem DIN A4 Blatt ausdrucken, und wenn man es einmal faltet, hat man ein sehr kleines Buch.


„Die Schulmedizin ist keine Wissenschaft.“
(Höchstrichterliches Urteil des BGH vom 23.07.1993)

Um die Die Schulmedizin nicht komplett zu verdammen…
In der Unfallchirurgie ist sie wirklich ein Segen.



Krebs - Unterdrückung von Heilmethoden
https://www.youtube.com/watch?v=MmlAW...

Krebs – mit natürlichen Methoden heilbar
https://www.youtube.com/watch?v=a1J57...

Der Flexner Report
https://www.youtube.com/watch?t=10&v=...

Der Krebsreport - Deutsch synchronisiert
https://www.youtube.com/watch?v=J_2H9...
Zitate aus diesem Video:
Als Ärzte in Israel im Jahr 1983, und wieder, im Jahr 2000 für einige Zeit streikten, fiel die Sterberate ungefähr um 50%.

„Meine Studien haben eindeutig belegt, dass Opfer von unbehandeltem Krebs bis zu viermal länger lebten als behandelte Individuen. Bei einer typischen Art von Krebs lebten diejenigen, die die Behandlung verweigerten, durchschnittlich 12 ein halb Jahre. Jene, die die Operation oder andere Art von Behandlung (Chemotherapie, Bestrahlung, Kobalt) akzeptierten lebten durchschnittlich nur drei Jahre lang. „
Dr. Hardin Johns, Biologen, Universität von Kalifornien, Berkel

Die komplette Sendung kann man hier als mp3 herunterladen - http://mp3kulturstudio.whiteops.de/kt...
http://www.livestream.com/kulturstudio
http://www.kulturstudio.info
http://kulturstudio.wordpress.com


So wichtig ist Magnesium

Bitte beachten, ohne Magnesium bleibt Vitamin C wirkungslos

Magnesium

·         Ohne Magnesium würde das Nervensystem zusammenbrechen.

·         Ohne Magnesium gäbe es keine Muskelentspannung.

·         Ohne Magnesium würden die Blutgefäße immer enger, der Blutdruck würde steigen, das Blut verklumpen, es käme zu Thrombosen, zu Herzinfarkt und Schlaganfall.

·         Ohne Magnesium könnte Insulin nicht ein einziges Zückerchen in die Zellen transportieren.

·         Ohne Magnesium könnte unser Körper keine Proteine bilden.

·         Ohne Magnesium hätte jeder Nierensteine.

·         Ohne Magnesium wäre der Weg frei für Krebs..

·         Ohne Magnesium sähen wir alle schon mit 20 wie zahnlose, faltige Greise aus.

·         Ohne Magnesium wären wir alle schlapp und litten dennoch unter Schlaflosigkeit.

·         Ohne Magnesium wäre ein Leben nicht möglich.



Gruß an die Ärzte die euch nicht in Kenntnis setzen und lieber Pillen verschreiben die krank machen.

 

Quelle zum Weiterlesen: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/magnesiummangel.html#ixzz3vQerKUsQ